Jahresprogramm 2024

2. Februar 2024

325: Party like it’s 1699!

Eine ganz besondere Jahresausstellung!

Eine ganz besondere FFK-Jahresausstellung: Neu-Isenburg wird im Juli 325 Jahre alt. Um das zu feiern, verteilen unsere Künstlerinnen und Künstler bis zum Ende des Jahres 325 kleine Kunstwerke in der ganzen Stadt: im Café, im Baum, im Wartezimmer, am Zaun, im Rathaus, im Schaufenster, am Weinglas…hast Du auch schon welche entdeckt?

Besonders viele der kleinen Bilder kannst Du in der Hugenottenhalle und in der Gaststätte ‚Treffpunkt‘ (Bahnhofstraße 50) finden, außerdem auf dem Weg dazwischen, zum Beispiel in der Fußgängerzone.

Wenn Du ein Kunstwerk gefunden hast, mach doch ein Bild davon und poste es bei Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #ffk325. Du kannst es uns auch per E-Mail an 325@ffkni.de schicken.

Eröffnung der Ausstellung am 11. Juli 2024 um 19:00 Uhr
Hugenottenhalle | Frankfurter Str. 152 | Neu-Isenburg
Die Bilder bleiben (hoffentlich!) in der ganzen Stadt bis zum Ende des Jahres hängen, es kommen immer wieder neue dazu.


FFK privat: Matinee im Garten – Quillings laden ein

Mit Kunst und Musik begrüßen wir im Garten unseres Vorsitzenden den Sommer. Die Künstlerinnen und Künstler des FFK werden unter freiem Himmel ihre Werke präsentieren, für gute Stimmung sorgt Boogie-Woogie-König Christoph Oeser.

Sonntag, 7. Juli 2024, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Nur für Mitglieder nach vorheriger Anmeldung. FFK-Mitglieder haben dazu eine Mail mit Kontaktdaten erhalten.

Bei Regen wird die Veranstaltung verschoben.


Moments Musicaux

Musik am Marktplatz, Alter Ort

Die Moments Musicaux veranstalten wir seit 2016 auf dem Marktplatz im Alten Ort. In den Konzerten mit Straßenmusikcharakter stellen sich Musikerinnen und Musiker aus der Region mit ganz unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten vor. Vom klassischen Holzbläser-Trio bis zur Mariachi-Band und vom Jazz-Duo bis zum A-Capella-Gesang: Die Moments Musicaux sind so vielfältig wie die Musik selbst. Kommen Sie auf den Marktplatz, trinken sie einen Weißwein oder einen Äppler mit uns und lassen sich von der Musik und der entspannten Atmosphäre im Alten Ort verzaubern.

Moment Musical 1
Violine und Gitarre mit Senta Kraemer und Gabriele Schneider
Gabriele Schneider und Senta Kraemer sind klassisch ausgebildete Musikerinnen, die sich in ihrem Programm allerdings mit einem breiten musikalischen Spektrum präsentieren. Die klassische Originalkomposition hat dort genauso ihren Platz, wie die Filmmusik-Bearbeitung oder das Arrangement eines Tango-Klassikers von Astor Piazzolla. Bekannte Stücke aus Filmen, Klassiker aus dem Bereich Latin-Jazz und des Tango werden hier gemischt mit reizvollen und unbekannten Werken klassischer und auch zeitgenössischer Komponisten. Eine spannende Musik-Mischung, die auf höchstem handwerklichen Niveau dargeboten wird.
Sonntag, 9. Juni 2024, 17:00 Uhr Marktplatz Alter Ort, Neu-Isenburg

Moment Musical 2
Duo FerRo – Kontrabass und Gitarre mit Rodrigo Mancebound Fernando Yokota
Duo FerRo, das sind Fernando Yokota und Rodrigo Mancebo, zwei begnadete Musiker, die bereits seit 2011 in verschiedenen Projekten und Formationen zusammenarbeiten. Es erwartet Sie Jazz und Bossa Nova instrumental auf höchstem Niveau. Die perfekte musikalische Umrahmung für einen sommerlichen Nachmittag auf dem Neu-Isenburger Marktplatz.Zurücklehnen, einen Cocktail in der Hand, dazu Musik der beiden Musiker mit südamerikanischen Wurzeln. Das ist sommerliche Entspannung der ganz besonderen Art und dazu muss man nicht mal nach Rio fliegen – das bekommt man auch auf dem Marktplatz in Neu-Isenburg…
Sonntag, 23. Juni 2024, 17:00 Uhr Marktplatz Alter Ort, Neu-Isenburg

Moment Musical 3

Blasmusik für alle!
Nach einer ausgesprochen erfolgreichen Kooperation des Posaunenchors der Johannesgemeinde mit der Musikschule Neu-Isenburg im vergangenen Jahr folgt nun die Fortsetzung: Torsten Irion (Posaunenchor) und Johannes Busch (Musikschule) haben zum Blasorchester-Workshop eingeladen, dessen Ergebnisse sie nun auf dem Neu-Isenburger Marktplatz vorstellen. Filmmusik-Klassiker, Musicals, Evergreens und andere bekannte Melodien waren die musikalischen Themen des Blasorchester-Workshops unter Leitung von Johannes Busch, zu dem die Musikschule Neu-Isenburg alle interessierten Blasmusiker aus der Region eingeladen hat. Wir freuen uns auf ein spannendes Konzert in großer Besetzung auf dem Marktplatz!
Sonntag, 7. Juli 2024, 17:00 Uhr Marktplatz Alter Ort, Neu-Isenburg

Eintritt frei, Spenden willkommen. Wenn es regnet, fallen die Veranstaltungen aus.

Das Projekt findet im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt, wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützt. Dafür sagen wir danke!


Zwischenwelten: Stadtfotografin Kirsten Delrieux

Neu-Isenburg verändert sich. Im Süden entsteht mit der ‚Neuen Welt‘ ein ganz neues Stadtquartier, und auch an vielen anderen Orten in Neu-Isenburg kann man sehen, dass Flächen entstehen, in denen das Alte längst verschwunden, etwas Neues jedoch noch nicht entstanden ist. Ein städtisches Brachland ist keine Natur, aber auch kein von Menschen gestalteter Ort. Hier gewinnen verwilderte Pflanzen die Oberhand oder es findet eine provisorische Zwischennutzungen statt. Oft vergehen Jahre, bis aus einem Brachland offiziell eine Baustelle wird. Nach und nach ‚erscheinen’ Absperrungen, Erdhügel, Baumaschinen. Diese Vorboten hat Kirsten Delrieux mit der Kamera für uns aufgespürt und präsentiert uns spannende Momentaufnahmen in ihrer Ausstellung.

Die Ausstellung ist bis zum 5. Mai 2024 zu sehen. Eintritt ins Stadtmuseum: Zahle, was du willst! Öffnungszeiten und Museums-Info unter www.haus-zum-loewen.de

Der Eintritt zur Eröffnung ist frei, über Spenden freuen wir uns.

Donnerstag, 15. Februar 2024, 19:30
Stadtmuseum ‚Haus zum Löwen‘
Löwengasse 24, Neu-Isenburg